like mich ☺

Donnerstag, 25. Juli 2013

I ♥ Minions


Ich liebe die Minions...
könnte Stundenlang die Filmchen anschauen...
und natürlich auch 
*Ich - einfach Unverbesserlich*
War ja klar, dass meine erste 3D Torte dann eine Miniontorte sein muß :-)

Ich hatte noch von meinen anderen Tortenprojekten "ersatz" Tortenböden eingefroren,
hätte ja etwas schief gehen können und so wird immer mehr gebacken als nötig...
auch Ganache habe ich oft übrig und das wird alles eingefroren.
Also dachte ich...machste mal "schnell" 'nen Minion...pffff
 

Vor zwei Jahren habe ich im Internet eine 3D Miniontorte gesehen und mich sofort verliebt..
ich glaube..das war so ein bissi der Auslöser für den ganzen Motivtortenwahn.
Ich habe erst dieses Jahr im März mit den Torten angefangen und da es SEHR Zeitintensiv ist, habe ich kaum Gelegenheit mich daran zu versuchen, ABER jetzt hatte ich fast zwei Tage frei und Jippieeee...ich konnte mal wieder etwas üben.

Leider habe ich keine so richtige Anleitung im Netz gefunden und musste halt selbst ausprobieren...und das war gar nicht so einfach...mit den Proportionen usw.

Ich habe viel gelernt....zB.
NICHT BEI 38°C TORTEN ZU MACHEN..
...das man nicht alles im Vorfeld fertig machen kann...
man Schablonen entwerfen muß und sich vorher schon mal Gedanken machen sollte 
was da auf einen zukommt und wie man am besten das Ganze angeht...
die nötigen Schritte vorher mal durchgeht usw. usw.
Ich bin einiges Schlauer.. :-D 


Es gibt jetzt eine Bilderflut zur Entstehung der Minions..
ohne weitere Erklärung..da ich ja keine Anleitung oder so hatte...
(wegen Mengenangaben usw. keine Ahnung..ich habe einfach drauf losgelegt)
falls ihr aber fragen habt...
NUTZT bitte die KOMMENTARFUNKTION
..vielleicht kann ich dann weiterhelfen.

Freue mich aber auch einfach SO über Kommentare.. ;-)

Ich habe auch extra im Internet eine Silber Metallic Lebensmittelfarbe und Silberpowder bestellt..
weil da einfach der Effekt viel Größer ist bei den Brillen, leider kam es bis heute noch nicht an...obwohl ich es vor über einer Woche bestellt hatte..naja...
...vielleicht war es ja nicht mein letzter Minion... ;-)

Die Tortenböden waren 1x das Wunderrezept ganz normal mit Milch 
und der zweite Boden war ein Schokobiskuit..
die Füllung war mal wieder die Bananacreme..
fand ich einfach passend für die Minions und es war halt noch eingefroren :-)
Man braucht nicht VIEL Bananacreme, 
die Hälfte reicht locker aus, selbst da müsste man noch übrig haben, 
bei zuviel Creme können euch die Böden rutschen..!!
Und zum Einschmieren Einstreichen habe ich Ganache benutzt die auch noch eingefroren war.

Nachtrag: 24.08.2013
Die Minions werden erst mit Gelben ROLLFONDANT eingedeckt 
und dann wird aus Blauem Rollfondant die Hose gemacht.
Brille usw. ist auch alles aus eingefärbtem Fondant.




 Damit ich eine Rundung für den Kopf hinbekomme..habe ich aus den Kuchenresten und Ganache eine Trüffelmasse hergestellt und damit Modelliert.
Die Idee habe ich aus einem anderen Blog (crazy-sweets) und fand das sooo supi das ich es mal mit meinen Resten versucht habe...hat toll geklappt und super geschmeckt...!!

Nicht alles gleich auf einmal zusammenmischen, lasst ein bisschen Kuchenrest übrig, so das ihr zur Not noch nachgeben könnt, auch nicht gleich die komplette restliche Ganache dazu geben, sondern immer schön 
Pö a Pö, 
solange bis sich die Masse Formen läßt...OK..??



Dann die "Türmchen" so gut es geht mit Ganache einstreichen..!!


 

 

Diese Vorarbeit hätte ich mir sparen können...
die Schuhe waren viel zu groß...
die Brillen sahen eh scheiße doof aus und sind dann auch noch zerbrochen...die Knöpfe waren auch viel zu groß.






Vorlage aus Papier basteln,
auf den Fondant übertragen und zuschneiden.

* Gaaanz Unten habe ich noch eine etwas genauere Anleitung für die Hose gemacht, vielleicht hilft's ja weiter :-D




















Minion mit dem zurechtgeschnittenen Fondat einkleiden,
mit einem Zahnstocher kleine Falten reindrücken.

Deko wie die Knöpfe und das Gru Zeichen
mit etwas Wasser drauf machen.













Aus Fondant,
mit Hilfe eines Lineals,
einen breiten Streifen ausschneiden.
Diesen Streifen
um etwas Rundes legen,
die Enden mit Wasser  oder Lebensmittelkleber zusammenkleben.





































Und ist die Banana nicht einfach Geil...Genial geworden..??
OKOK...den Aufkleber habe ich von einer echten Chiquita Banane abgemacht ;-)


und HIER geht's noch zu den anderen Minions :-)


Und hier geht's zu den ROCKSTAR MINIONS


Hier geht's zum Superhero Minion


Und ganz Neu...Minion BOB :-)




************************
Nachtrag 20.10.2013

sodele,
da jetzt doch einige Fragen nach dem Schnittmuster der Hose kam,
hier eine Fotoanleitung.





Ich hatte jetzt auf die Schnelle keinen Minion zur Hand,
also musste die Kerze herhalten ;-)

Ihr braucht den Minionkuchen,
mit Gelben Fondant eingedeckt,
ein Blatt Papier, Schere und nen Stift.














Jetzt legt ihr dasBlatt Papier um die hälfte des Minion, (wo später die Arme hin kommen)
also die eine Seite legt ihr so an, das es mittig ist (Armhöhe) und die andere Seite Markiert ihr auf Armhöhe mit einem Stift.














Das überflüssige Stück wird an der Markierung abgeschnitten.
















Papier wieder mittig an den Minion halten und die Höhe für den Latz markieren.














Ich falte das Papier an der Markierung
und schneide es dann ab.
















Jetzt das Papier wieder an den Minion halten und ungefähr markieren wo der Latz (rechts/links)
anfangen und aufhören soll.
Und es wird die Höhe des "Gürtels", also das schmale Stück was zu den Armen führt makiert.








jetzt das Papier in der Mitte falten...




















....und gefaltet lassen...!!!
Im gefalteten Zustand
an der Markierung entlangschneiden,
so bekommt ihr den Latz
und die Seiten absolut Mittig hin...!!










Fertig ist das Vorderteil der Latzhose... :-D

Die Rückseite funktioniert genauso..nur ist da der "Latz" etwas Höher..!!!














Keywords: Nicht für EUCH... ;-) 

Zutaten
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 100 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 Löffel Salz, 250 ml Wasser, 5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,

Kommentare:

  1. Das ist einfach der Hammer! Ich wünschte ich könnte das auch so gut, bzw hätte die nerven so lange an einer Torte herum zu basteln :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kommentar..*freu*

      Jaaa..gedult ist auch nicht mein Ding.. :-P
      Komischerweise macht mir das bei den Torten nichts aus...
      aber es ist wirklich ein sehr Zeitintensives Hobby :-( und man braucht Plaaaatz...ich weiß schon gar nicht mehr wohin mit dem ganzen Tortenzeugs...und trotzdem braucht man immer mehr und mehr..... ;-)
      Grüßle

      Löschen
  2. Die sind ja soooooooooooo süß!!!! Super toll!
    Wenn du Lust hast, guck doch mal bei mir vorbei, würde mich freuen... :-)

    http://cupcaketime-by-stefanie.blogspot.de/

    https://www.facebook.com/pages/Cupcake-Time/113303148819568?ref=hl

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das sie dir gefallen ♥

      Klar schau ich mal vorbei...!!!
      Grüßle

      Löschen
  3. Die Torte ist dir wirklich sehr gut gelungen!!!!! :)
    Ich finde es auch toll, dass du Entstehungsbilder gemacht hast. Mir ist das bei dem ganzen Stress meist zu viel! ;)

    Und das mit dem Platz für das ganze Zeugs kenne ich nur zur Genüge. Dann kommt noch ein Airbrush dazu, und dann der Lebensmitteldrucker... *lol*

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen Tina..

    Dankeschön.. ♥ Freu :-D

    Oft vergesse ich auch die Fotos zu machen...aber ich finde genau DAS macht doch alles aus...vor allem bin ICH sooo vergesslich...das ich in einem Jahr nicht mehr weiß wie ich etwas gemacht habe..und da ist mir dann hoffentlich mein Blog eine Hilfe... ;-) lol

    Grüßle

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Michi, die sind ja der ober Hammer geworden. Du bist sehr sehr talentiert!
    die banane und die brillen... genial!
    Freut mich auch sehr, das du die idee mit der trüffelmasse verwendet hast. :)

    bitte unbedingt mehr 3D Torten! Ich will noch viel mehr von dir sehen.

    viele Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uiiii...dankeschön... ♥
      jaaa...die Idee mit der Trüffelmasse macht sooovieles leichter...und es schmeckt auch noch soooo lecker...für diesen Tipp werde ich ewig dankbar sein... :-) :-*

      ...am liebsten würde ich nur noch Torten basteln...lol..aber WANN soll man das machen...und WER um Himmelswillen soll das alles essen...??? :-D

      Grüßle

      Löschen
  6. Hallo, deine Minions sind echt der Wahnsinn! :)
    Aber wie hast du sei so bunt bekommen ? Und aus was besteht die Latzhose ?

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Linda..

    Dankeschön, freut mich das dir die Minions gefallen.. :-)

    Die Torten werden mit Rollfondant eingekleidet, den kann man selbst machen, entweder ganz einfach mit Marshmallows (Marshmallowfondant habe ich hier * http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2013/03/fruhlingstorte-vs-blumchenrausch.html * ein Rezept verlinkt ) oder man macht einen Gelatinefondant (mein Favorit, aber dafür muß man einige Sachen besorgen). Es gibt aber auch fertigen Rollfondant im Internet zu kaufen!!
    Fondant kann man dann mit Lebensmittelfarbe einfärben und die Torte damit "schmücken". (am besten mit Pastenfarbe, aber die bekommt man nur im Internet, ob das mit der Farbe aus dem Supermarkt funktioniert weiß ich nicht, sie darf auf gar keinen Fall flüssig sein)

    Zuerst wurden die Minions mit gelben Rollfondant komplett überzogen, dann habe ich aus Papier ein Schnittmuster gebastelt wie die Hosen aussehen sollen...habe dann Fondant in Jeansblau gefärbt, ausgerollt, das Schnittmuster drauf gelegt und ausgeschnitten. Die ausgeschnittenen Hosenteile macht man mit wenig Wasser auf einer Seite etwas feucht und klebt es dann an den Minion fest. Mit einem Zahnstocher habe ich dann die "Nähte" der Latzhose eingestochen und ein paar falten reingedrückt.

    Bissl viel Info gell..??
    Als ich mit Motivtorten anfangen wollte, habe ich Wochenlang im Internet gestöbert und mich reingelesen...Bücher gekauft usw. zuerst nur Bahnhof verstanden...
    es wird immer besser...man muß üben üben üben...*lach*


    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sehr viel Info auf einmal ;) Aber gut, es hilft mir weiter :)
      Suuupiii, Danke schön :))

      Ja man braucht viel Geduld :D

      Löschen
  8. hallo

    ich bin echt beeindruckt. im moment hab ich erst meine zweite motivtorte hinter mir und folgendes problem beschäftigt mich.... (ich will die unbedingt für junior zum vierten machen). wie muss ich den fondant ausrollen (grösse) und drauflegen ohne das er so wellen aussenherum bekommt? wie krieg ich den dann schön sauber und glatt an den seiten? am we ging mir das total schief. ich hab ne ganz normale runde überzogen und wusste nicht mehr weiter weil es so wellen egschlagen hatte wie bei einem vorhang :( mit viel fuddeln ist es dann einigermassen auf eine kleine welle geschrumpft. und wie hast du die ganache so schön glatt bekommen auf der rundung?

    sorry für fragen über fragen aber ich würd sie wirklich gern genauso perfekt hinbekommen. vielen dank

    grüsse nadine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nadine,
    vielen Dank für dein Kommentar ♥ :-*

    ..ich weiß GANZ genau wie es dir gerade geht... :-P

    Leider ist es etwas schwierig in Worten zu erklären wie man so etwas macht, vor allem weil ich es ja selbst noch nicht wirklich kann und einfach - a la *denn sie weiß nicht was sie tut*- drauf loslege und hoffe das es irgendwie klappt.
    Welchen Fondant hast du benutzt..??
    Ich mache immer selbst Gelantine Rollfondant, das Rezept steht in vielen Motivtortenbüchern und auch bei TortenTante auf dem Blog...
    http://tortentante.blogspot.de/2009/02/rezept-fur-rollfondant-sugarpaste.html

    Bei den Minions habe ich einfach Fondant ausgerollt (und gehofft das es reicht) und darüber gelegt...die Rundung hats eigentlich von ganz alleine gemacht...ich habe den Fondant immer wieder etwas angehoben, glatt gestrichen...angehoben (die Vorhangwellen) glatt gestrichen...usw. rings rum...immer wieder und immer wieder...irgendwann liegt es dann so wie man will... :-)

    Mit dem Fondant ansich hatte ich bis jetzt, zum Glück, noch nie ein Problem (ausser das manchmal die Torte schwitzt)
    hier ist ein Video das gut erklärt wie man den Fondant ausmisst und man die Falten rausmacht bzw. erst gar nicht rein macht...
    http://www.youtube.com/watch?v=pQcy9p8Sl0o
    suche auch mal bei Youtube nach *Fondant eindecken* .. ;-)

    Ganache schön glatt hinbekommen..?? :-D ...ICH..??
    Ich habe immer das Gefühl ich pansche da wie ein Kleinkind rum...ich schmiere erst mal großzügig die Ganache mit einer Teigspachtel auf und versuche dann, es etwas glatt hinzubekommen, ziehe wieder Ganache ab und fummel irgendwie mit meiner Palette an der Torte rum, danach stelle ich die Torte in den Kühlschrank und lasse es fest werden, je nachdem wie gut ich es hinbekommen habe bleibt es dann dabei oder ich wiederhole das ganze nochmal und wieder in den Kühlschrank,fest werden lassen, danach tauche ich die Palette in heißes Wasser, wische das Wasser ab und gehe dann mit der heißen Palette über die Ganache und es wird irgendwie glatter.

    Ansonsten kann ich dir nur wärmstens den Blog von TortenTante empfehlen, sie hat extra alles für Anfänger aufgelistet und weitere tolle Tutorials zusammengestellt...sie ist meine Heldin ♥ und ohne ihren Blog würde ich wohl keine Torten machen ;-)
    http://tortentante.blogspot.de/2011/05/wie-anfangen.html

    Gutes gelingen und melde dich mal wieder und erzähle wie es geklappt hat...toitoitoi... wie heißt es so schön...Übung macht den Meister.. ;-)

    Liebe Grüßle,
    Michi

    AntwortenLöschen
  10. hallo michi,

    vielen dank für deine ausführliche antwort. ja, genau so wie du, aber haar genauso mach ich es auch. nur komm ich mit dem spatel nich so zurecht um alles später zu glätten. vielleicht ist das teil einfach zu gross. bei ner runden hab ich es bisher hinbekommen. aber weisst du was. ich bin kein meister und stehe am anfang also muss das jetzt auch nich perfekt werden wie von tortentante. über die bin ich auch gestolpert und zu motivtorten gekommen.

    zum fondant - ich nehme nur ohne gelatine weil ich selbst vegetarier bin. ich hoffe mal das das keinen riesen unterschied macht. ansonsten komm ich mit der verarbeitung einfach klar. ich schätze einfach das ich das zu wenig ausgerollt hab, bzw hätte einiges grösser ausrollen müssen. zumindest sagt mir meine phantasie im kopf das ich die wellen schneller rausbekomme wenn der fondant mehr überlappt. ich werde testen und gern berichten. die nächste torte ist allerdings erst am 7.9. fällig und ich schwanke noch zwischen einer Red bull dosentorte oder einer in form eines kaffeebechers. deine miniontorte werde ich dann ende september für den kleinen machen.

    vielen vielen dank nochmal für deine mühe das hier einzutellen. ich werde sicher noch ganz oft hier vorbeischauen

    liebe grüsse nadine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nadine :-)

    Ich denke schon das es am Fondant liegt...!!
    Habe soooo viele Rezepte ausprobiert...am Anfang mit Marshmallows, der ist auch ganz anders,zäher, aber auch OK. Dann noch einen ganz komischen der im Topf gemacht wird ohne Gelatine, war aber nix...ach...soooviele, weil ich mir das ganze Zeugs (Glycerin) nicht im Internet bestellen wollte.
    Aber KEINER war so elastisch und Reißfest wie der Gelatine Rollfondant.
    Hast du den Vegetarischen Fondant von http://cakeinvasion.de/roll-fondant-ohne-gelatine/ schon ausprobiert...??
    Vielleicht hilft das ja weiter..??

    Zu kaufen gibt es auch vegetarischen Rollfondant..
    http://www.torten-kram.eu/Fondant-und-Bluetenpaste/Rollfondant-farbig

    Ja, die ganzen schönen Bilder von perfekten Torten machen einen Anfänger echt irre, man will das genauso toll hinbekommen, vergisst aber das man noch am Anfang steht und andere das schon Jahre machen... aber gut...wir sind ja ehrgeizig und geben nicht auf...gell... :-D
    Tschakka...

    Bin auf deinen Bericht gespannt... :-)
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  12. Super lässig :-)
    Süße Grüße
    Marianne
    fabelhaftezuckerwelt.blogspot

    AntwortenLöschen
  13. Hallo hab deine Miinios bewundert eine Frage mit was hast du die Überzogen das sie gelb aussehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :-)

      das wird mit Rollfondant eingedeckt.
      Entweder man kauft Rollfondant oder man macht ihn selbst und färbt es Gelb ein.
      http://tortentante.blogspot.de/2009/02/rezept-fur-rollfondant-sugarpaste.html

      Man kann es auch mit Marzipan eindecken...!!

      Grüßle,
      Michi

      Löschen
  14. hi erstmal hast du super gemacht und die nächste frage kann man das gelbe und etc auch mit marzipan machen ?

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen,

    vielen Dank !!

    Es gibt viele Leute die ihre Motivtorten lieber mit Marzipan eindecken als mit Fondant, von daher sage ich jetzt einfach mal JA... :-)
    Ich selbst habe keine Ahnung mit Marzipan, ich habe mal Figuren mit Marzipan gemacht, da mußte man noch Puderzucker dazugeben.
    Ich würde einfach mal Googeln wie das genau mit dem Marzipan eindecken funktioniert... :-)

    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen
    erst mal ein ganz GROßES Lob von mir zu den Minions.
    Die haben mir so gut gefallen das ich die für mein Mann auch gebacken habe....
    Nun habe ich Fragen ^^.

    Wie machst du die Haare ? Wie bekommst du den Fondant schwarz? Und die Arme sind die nur aus Fondant oder ist da auch Bisquit drinn?

    Es war etwas kurzentschlossen die ganze Sache ^^ Ich habe kein Silber für die Brille kan ich das auch so irgendwo kaufen? Weil die Lebensmittelfarben in den Tuben haben ja nur die Grundfarben :)

    Fragen über Fragen ich weiss am Sonntag ist der Tag an dem ich Sie fertig mache.

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen :-)

    Vielen Dank ♥
    ..schön das ich dich dazu inspirieren konnte :-)

    Auch wenn du es verfluchen wirst :-P

    Bei diesen Minions habe ich die Haare mit schwarzem Fondant gemacht, kleine schwarze Schnüre gerollt,die waren aber sehr instabil, sind schnell gebrochen.
    Bei den anderen Minions http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2013/08/minions-teil-2.html
    habe ich Lakritzschnecken genommen und sie dünn ausgeschnitten.

    Fondant wird mit schwarzer Lebensmittelfarbe eingefärbt...gibt es leider nur im Internet.
    Bei diesen Minions hatte ich auch noch keine silberne Lebensmittelfarbe, ich habe den Fondant Grau eingefärbt, also weißen Fondant mit einem Hauch von Schwarz.

    Ich weiß nicht wo du wohnst, es gibt in manchen Städten schon Tortenshops, bei mir leider nicht, muß alles über Internet bestellen... :-(
    Gibt es vielleicht einen Xenos bei dir..??
    Die haben auch so Backzeugs, auch Fondant usw. vielleicht haben die auch Lebensmittelfarben..?
    (Gibt es bei mir auch nicht, aber ich habe schon viel von Xenos gelesen und bin ganz neidisch auf die, die einen haben...!


    Die Arme sind komplett aus Fondant, gelben Fondant zu einer Rolle formen, die "Hände" einfach in die Hosentaschen stecken.

    Noch ein Tipp, mache einen Minion mit nur einer Brille, ist einfacher und es ist fast egal wie groß sie ist, mit zwei Brillen ist echt 'ne Fummelei.. :-(

    Gutes gelingen und viel Spaß :-)
    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo und Guten Morgen Michi

    Ich finde es toll das Du Dich so schnell um eine Antwort bemühst.Danke und auch da ein Lob von mir ist heute leider nicht mehr selbstverständlich.Ich werde mein Glück versuchen.Habe gestern auch viel bei der Tortentante gekuckt und gelesen da wird man ja nimmer fertig und man vergisst die Zeit ....

    Grüße Manu

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Manu,

    Gerne..!!

    Ich mußte jetzt doch sehr schmunzeln, weil ich ganz genau weiß wie das ist mit dem lesen anderer Blogs, ich bräuchte eine Woche Urlaub um mich durchzulesen und das wäre wohl nicht ausreichend... :-P

    Ich drücke dir die Daumen, das alles gut klappt und sich dein Mann darüber freut.. :-)

    Grüßle und Gut Back,
    Michi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Michi

    So endlich ist der Minion Kuchen fertig habe sogar drei machen können :)
    Seid Donnerstag ackere ich an dem Kuchen rum ^^.(habe ned so viel platz im Kühlschrank gehabt).
    Deine sehen viel schöner aus von den Augen her weil ich musste mir fix behelfen mit Marschmellows weill ich vergessen hatte den weissen Fondant anzusetzten.Für die Hosenknöpfe habe ich Lakritze Katzenpfötchen genommen die Rundung aben abgeschnitten und drann gemacht.Das Brillenband habe ich auch mit Lakritzschnecke gemacht weil mein Brauner Fondant irgendwie nix geworden ist der ist so bröselig geworden warum auch immer ^^.Alles in allem ist es eigendlich gut geworden für das das ich mit backen sonst nix am Hut habe.Mein erster Busquit nach deinem Rezept 1 A geworden. Locker leicht fluffig und keine Hubel drinne.Und übung macht den Meiste sage ich mir immer.Das nächste mal nehme ich vielleicht mal Fertigen Fondant erspart mir viel arbeit dann (aus Gesundheitlichen gründen).Dein Fingerfood habe ich auch gemacht gestern den Blätterteig,die Tomaten Mozzarella und die Maultäschle alles weg und die waren begeistert. Schön deine Seite gefunden zu haben und ich werde mit sicherheit hier noch sehr offt rein schauen :). Wenn ich Bilder habe von meinen drei Kleinen schicke ich sie Dir mal......

    So genug geschrieben für heute nun geht es ans aufräumen ....

    Danke und noch schönen Sonntag ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och Manuuu...

      vielen DANK...für deine Lieben Worte
      ...ich freu mich gerade wie Bolle...für Dich ..für Mich...für Uns... LOL... :-D

      Es freut mich wirklich sehr das dann doch noch alles geklappt hat und sich die Mühe gelohnt hat...!!!
      Und das deinen Gästen das Fingerfood geschmeckt hat, freut mich auch riesig...!!
      So macht das Bloggen doch gleich noch mehr Spaß.. :-)

      Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag, erhole dich noch etwas...und ich freue mich auf deine Fotos...!!

      Falls du bei Facebook bist, darfst du die Fotos auch gerne auf meiner Seite Posten...oder einfach per Email... :-)

      Grüßle Michi

      Löschen
  21. habe dir sie bei fb geschickt ^^

    AntwortenLöschen
  22. Hallo!
    bin sehr froh, deinen Blog gefunden zu haben. ich hab demnächst vor, eine minion-torte für meinen freund zum geburtstag zu machen. soll ein bisschen größer sein. allerdings frage ich mich, wie ich da das verhältnis wählen soll, wegen größe und durchmesser vom minion. soll ja nicht deformiert aussehen. hast du da einen tipp?

    lg marta =)

    AntwortenLöschen
  23. Hallöchen Marta :-)
    Freut mich wenn dir mein Blog etwas helfen kann.

    Für einen großen Minion würde ich drei 20er Kuchen backen, entweder Biskuit oder das Wunderrezept, oder beide :-D (oder 26er Kuchen,dann würde ich mir aus Tortenpappe einen Kreis ausschneiden zB. 20er durchmesser und die Kuchen damit ausschneiden)

    Falls du die Kuchen füllen möchtest, die Böden nur 1x durchschneiden, sonst können sie leicht brechen.
    Stapel die Böden vor der Füllung, so siehst du wie hoch der Minion ca. wird, ich denke da siehst du ziemlich gut wie der Minion später aussieht, mit Füllung wird er dann noch etwas höher und wenn du für die Kopfrundung noch die Ganache/Kuchenmasse draufmachst, wird er noch höher, alles andere (Brille, Hose usw.) musst du ja dann eh individuell anpassen. Und als Tipp, mache den Minion nur mit einer Brille, ist einfacher ;-)

    Grüßle Michi















    AntwortenLöschen
  24. Ich finde toll, das alles mit dem Rezept und so. Ich selber konnte Minionfilme stundenlang schauen und versuche es natürlich gerne. Ich schreibe wieder FALLS esgelingt, was ich bezweifle,denn ich backe gerne, aber leider nicht so gut.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Michi. Vielen Dank für deine Antwort.
    Ich werde ein Bild von meiner Miniontorte machen und es dir schicken. hoffentlich gelingt es =)
    lg marta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das wird schon klappen :-)
      Daumen drück..!!

      Löschen
  26. Hallo liebe Michi,

    Ich finde deinen Blog wirklich super! Auch ich habe vor meinem Freund zum Geburtstag eine Minion-Torte zu backen. Ich backe zwar gerne und habe schon viele Torten gebacken aber noch nie eine 3D Motivtorte! Würde mir fertigen Fondant kaufen, da es hier in Wien ein super Backgeschäft gibt mit allem drum und dran. Ich würde nur gerne wissen wie lange ich in etwa dafür bräuchte? Muss ich die Torten einige Tage schon vorher backen? Oder geht sich das aus wenn ich in der Früh damit beginne und abends fertig bin?! Oder muss ich auch auf das Trocknen des Fondants warten? Habe leider noch nie mit Fondant gearbeitet!
    Danke :)

    AntwortenLöschen
  27. Hallöchen,
    uuuiiii...sogar besuch aus Wien...cool... :-D

    Bis auf die Brille und evtl. die Haare (falls du sie mit Fondant machen möchtest und nicht aus Lakritzschnecken), muß der Fondant nicht trocknen.

    Aber ich würde die Kuchen schon vorher backen....!!!
    Du kannst sie schon 2-3 Tage vorher backen, richtig auskühlen lassen, dann in Frischhaltefolie einwickeln und in einen kühlen Raum stellen (zB.Keller), dann lassen sie sich besser schneiden. Wobei man ja bei den Minions keine dünnen Böden braucht zum füllen,hmmm...

    1 Tag vorher Füllen, Stapeln und einstreichen entweder mit Ganache oder Buttercreme.
    Ganache muß man auch auf Zimmertemp.bringen, mache ich immer einen Abend vorher, bevor ich die Torte füllen/einstreichen möchte.
    Der eingestrichene Kuchen muß richtig durchgetrocknet sein/fest werden, bevor du ihn mit Fondant eindecken kannst.Dauert auch im Kühlschrank 1-2 Stunden.
    Vielleicht könntest du auch alles am gleichen Tag machen, aber ganz ehrlich, die Torte mit Fondant eindecken und zu dekorieren ist schon stress genug, würde mir das nicht zutrauen ;-)
    Für das eindecken und dekorieren würde ich schon 3 - 4 Stunden einplanen. Evtl. klappt etwas nicht, oder geht kaputt...wie zB. die Brille oder so.
    Meistens schmecken die Torten auch besser wenn sie 1 Tag mit Füllung usw. durchgezogen ist.
    Du kannst die Torte auch ohne Probleme einen Tag vorher fertig machen.

    Ist echt schwierig da jetzt einen Rat zu geben, weiß ja auch gar nicht ob du überhaupt schon Torten mit Fondant eingedeckt hast..??

    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach...ich hab noch vergessen, die Arme brauchen auch etwas Zeit, damit sie am Körper festkleben (Lebensmittelkleber), die kommen ganz zum Schluß dran.
      Habe sie angeklebt und mit zusammengeknüllten Küchenrollenpapier unterstützt.

      Löschen
  28. hallo! DIe Minions sind echt schön und ich möchte die gerne für mein Freund machen den er liebt Minions :) das rollfondant möchte ich im Internet bestellen aber wieviel kg brauche ich für die minions? ich kann das leider nicht einschätzden.. ;/
    lg und danke :)

    AntwortenLöschen
  29. hallo ich habe noch was vergessen zu fragen und zwar: Kann man wen man weißen Rollfondant gekauft hat, diesen dan noch einfärben oder klappt das bei gekauften nicht? :)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Taby

      ich kopiere das kopierte jetzt noch hier her...bevor es zu unübersichtlich wird... :-)

      *******************************************************
      Taby♥29. September 2013 20:10

      hallo wieviel Rollfondant braucht man den für die Minions.. ich möchte mir das im Internet bestellen ;) danke lg
      AntwortenLöschen
      Antworten

      Michi29. September 2013 20:20

      Hallöchen :-)

      ich kopiere dir den Text mal hier her... ;-)
      Viel Spaß beim Minion machen.

      Grüßle Michi

      Die Minions sind eingedeckt etwa 13 cm breit und ca. 20-25 cm hoch.
      *Pro* Minion braucht man ca. 500-700 g gelben Fondant,(Arme und evtl. Bananen mit inbegriffen) echt schwer zu schätzen, sorry!!
      ca. 400 g weißen Fondant, den man dann einfärben kann für die Hose, Brille, Augen usw.
      Ich habe IMMER ersatz, falls etwas schief geht ;-)
      ***********************************************************************
      Ich hatte noch nie gekauften Fondant!!
      Aber ich denke schon das man gekauften Fondant einfärben kann...aber du brauchst die richtigen Lebensmittelfarben dafür, auf jeden Fall Pasten/Gelfarbe..!! zB. von Wilton.
      Mit den normalen Farben aus dem Supermarkt geht das nicht.
      Grüßle

      Löschen
  30. Danke für die tolle Anleitung. Ich habe dich in meinem Minion-Entstehungspost verlinkt und öfter erwähnt - ich hoffe das ist für dich in Ordnung.

    http://lanisleckerecke.blogspot.de/2013/10/fraulein-peter-hat-geburtstag-oder-i.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte.. :-)

      Na Klar ist das OK...freut mich sehr..!!
      Schön das ich dir mein beitrag etwas helfen konnte :-D

      Grüßle Michi

      Löschen
  31. Hey erst mal rieeesen Kompliment für deine Minions ;)
    Ich möchte für meinen Freund auch einen backen und hätte eins zwei Fragen.
    Erst mal wie und womit genau hast du die Augen gemacht?

    Und hast du die Schablonen für die Hose selber gemacht oder findet man die irgendwo ? Ich bin zeichnerisch nämlich nicht so begabt und hätte eine Ahnung wie ich so eine Schablone zu machen hätte :(

    Danke schon mal

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sarah,
      vielen Dank :-)

      Ich habe die Schablonen selbst gemacht, ist wirklich nicht schwer..!!
      Wenn deine Minions fertig (Gelb) eingedeckt sind, dann nimmst du ein Blatt Papier und legst es um den halben Minion, also da wo die Arme später hinkommen, quasi von Arm zu Arm abmessen, OK..?? Auf dieses Maß schneidest du das Blatt Papier, jetzt hast du ein fast quatratisches stück Papier vor dir liegen, das legst du wieder an den Minion an und schaust wo und wie hoch ungefähr der Latz hin/sein soll, schneidest die Höhe zurecht, jetzt legst du das Blatt Papier wieder an den Minion und schaust wie Breit der Latz sein soll und machst dir einfach Rechts und Links eine Makierung aufs Blatt und überlegst dir noch wie Hoch der "Gürtel" (also das schmalere Stück Hose das rechts und links zu den Armen läuft) sein soll und schneidest den Latz bis dahin ein. Jetzt noch an beiden Seiten den "Gürtel" bis zum Latz schneiden, so wie oben auf dem Bild zu sehen ist ;-)
      Das Hinterteil der Hose wird genauso gemacht nur das da der "Latz" höher gemacht wird als der vordere Latz..!!
      Puh...ganz schön schwer zu erklären, hoffe du kannst etwas damit anfangen..??

      Die Augen habe ich HIER
      http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2013/08/minions-teil-2.html
      etwas ausführlicher erklärt.

      So..nachdem ich das jetzt hier mit der Hose geschrieben habe...hab ich noch eine Fotoanleitung gemacht..werde es gleich Oben im Beitrag einfügen,
      vielleicht hilft es ja etwas :-)

      Grüßle Michi

      Löschen
  32. Hey Michi,

    vieeeelen vielen Dank für deine tolle Antwort, das ist mir echt eine große Hilfe :))
    Werde morgen loslegen und hoffe das alles gut klappt.
    Soll ein geschenk für meinen Freund werden, wir haben Freitag Jahrestag :-).
    Ich werd bescheid geben wies gelaufen ist.

    Viele Liebe Grüße

    Sarah

    AntwortenLöschen
  33. Hallo!
    DAAAANKE für diese super Anleitung. Ich habe am Wochenende meinen ersten Minion und 3D-Torte überhaupt gebastelt.
    Er ist echt cool geworden und super angekommen.

    Ich hatte nur ein paar Problemchen.
    Als ich die Ganache auftragen wollte, hat sie sich mit der herausquillenden Bananaaaa-Creme vermischt und war dann nicht mehr ganz so glatt - habe ich da zu viel Creme verwendet??? Oder muss ich über die feste Ganache noch ein zweites Mal drüber?

    Den Fondant habe ich aus Marshmallows angefertigt, das hat ganz gut geklappt.
    Nur das überziehen fand ich dann echt schwierig. Mein Minion hatte - trotz tatkräftiger Unterstützung meines Freundes - total viele Falten, die wir nicht alle ausbügeln konnten. Gibt es da vielleicht auch einen Trick, damit das so schön glatt wird??

    Ich habe Hose, Hände, Augen usw. aus Marzipan gemacht, das hält Bombe und schmeckt mit persönlich besser :)

    lG
    Lena

    AntwortenLöschen
  34. Hallöchen...
    yeah...Glückwunsch... :-)
    Freut mich sehr...!!!!

    hmmm...kann schon sein das etwas zuviel Bananacreme zwischen den Böden war,
    ich stapel und fülle die Böden und streiche mit der Teigkarte an den Rändern entlang, falls sich etwas rausgedrückt hat,dann stelle ich es erst mal in den Kühlschrank damit sich alles setzen kann.
    Die Ganache muß eine Nutellaartige Konsistenz haben, dick einstreichen, dann mit der Teigkarte/Palette vorsichtig überall entlangfahren und versuchen es einigermaßen glatt hinzubekommen und überschüssige Ganache wieder entfernen, KÜHLEN, danach entweder nochmal mit Ganache einstreichen falls es doch noch nicht gut genug ist und wieder kühlen oder falls genug Ganache drauf ist und man nur noch die Ganachehubbel wegmachen möchte, mit einer heißen Palette die Ganache glätten. Dafür kochendes Wasser in ein hohes Gefäß schütten und die Palette reinstellen, Palette rausholen und kurz auf einem Küchentuch abstreifen, mit der heißen Palette vorsichtig über die Hubbel/Streifen gleiten...wirst sehen wie schnell das glatt wird... ;-)

    Marshmallowfondant ist etwas zäher als Gelatinefondant, das heißt er läßt sich nicht ganz soooo einfach ausrollen und auch beim eindecken ist es etwas störrischer. Selbst beim Gelatinefondant ist es eine ziemliche fummelei bis man alle Falten raus hat. Am besten den Minion auf einen Drehteller stellen, den Fondant über den Minion legen, den Fondant unten an einer Stelle etwas anheben und glatt drauf legen, teller etwas drehen, wieder anheben..glattstreichen...drehen.....immer wieder und immer wieder...irgendwann gehen die Falten raus...nach gefühlten 1000x ... :-D

    Das schöne an Torten ist ja, das jeder es so machen kann wie er möchte, man könnte den Minion ja auch mit Ganache oder Buttercreme füllen und auch mit Buttercreme einstreichen...oder man verzichtet auf das Füllen.
    Und natürlich kann man auch die Körperteile usw. mit Marzipan machen, schmeckt mir auch besser... :-D ...aber sonst keinem...*jammer*
    Wenn du mit Marzipan gut klar kommst, versuche es beim nächsten vielleicht mal mit Marzipan einzudecken...??!!
    Habe ich noch nie versucht, aber vielleicht klappt das besser als mit Marshmallowfondant..?? :-)

    Egal wie...
    ich finde es toll das du trotz einiger Problemchen nicht aufgegeben hast und es ein voller Erfolg wurde...!!

    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen
  35. Hey liebe Michi ,

    jetzt schaffe ich es endlich auch hier was zu schreiben, erstmal ganz vielen herzlichen Dank für die Super Anleitung ich habe Stunden damit verbracht die Minions zu bauen.Und weils als Geschenk sein sollte gingen sie für eine Woche in den Froster und das Bangen begann, hält alles und ich muß sagen raus genommen und alles prima. Sie sind super angekommen und es war ne schöne Überraschung.

    Ganz liebe Grüße Maika

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Maika..
    deine Minions waren ja auch ZUCKERSUESS...!! ♥♥♥
    Echt witzig das Dich jetzt auch das Tortenfieber gepackt hat.... :-D
    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen
  37. Hi das ist eine super sache, ich möchte meinem freund zum geburtstag einen minion machen.
    Jetzt meine frage. Kann man ansatt Fondant auch eingefärbtes marzipan nehmen?
    Oder gibt es da einen unterschied?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt Leute die machen nach wie vor alles mit Marzipan, ich hatte vor Jahren mal ein erlebnis mit Marzipan, das eher an meinen Fingern klebte als am Kuchen, seitdem habe ich es nieee wieder verwendet, kenne mich damit also nicht wirklich aus. Fondant schmeckt ganz anders als Marzipan.

      Löschen
  38. Hi Michi
    erstmal ein Lob der Kuchen sieht toll aus!!!Ich wollte jetzt mal fragen wie man die Arme macht nur aus Fondant?Und kann man auch andere Minions mach z.b. die Minion Mama?Weil wir machen in unserer Klasse einen Kuchenwettbewerb und wir hatten uns das so vorgestellt das wir die Minion Mama mit High Heels backen wollten. Ist das sehr schwer zu backen?Hier ist ein Link wo das Bild ist.Wenn du nicht weisst wie die Minion Mama aussieht.
    http://www.pinterest.com/pin/423268064950942575/
    LG Teddy


    AntwortenLöschen
  39. Hi Teddy...vielen Dank...!!
    Na Klar kenne ich die Minion Mama... ;-)

    Das ist aber eine witzige Idee mit dem Kuchenwettbewerb.

    Also...ob jetzt Kleid oder blaue Hose, das ist egal...ihr müsst einfach nur aus Papier ein Schnittmuster anfertigen, dann...wenn der Minion schon gelb eingekleidet ist...so kann man genau Maß nehmen.

    Ja...bei diesen Minions habe ich die Arme mit Fondant gemacht...wobei ich bei meinen nächsten Minions die Arme eher aus Modellierfondant machen werde. (trocknet schneller) http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2014/02/blutenpaste-und-modellierfondant.html

    Das schwierigere sind eher 2 Brillen nebeneinander...deswegen mache ich lieber Minions mit nur einer Brille...!!

    Auch ein stehender Minion ist etwas aufwändiger zu machen...zumindest so zu machen das man ihn Transportieren kann, dafür müsste man basteln...vielleicht hilft euch das weiter..(falls ihr es noch nicht gefunden habt) http://www.howtocookthat.net/public_html/despicable-me-2-3d-minion-cake-decorating-tutorial/
    Man kann ja aber auch die Mama sitzend machen..so wie meine Minions... und die Heels einfach vorne dranstecken.. ;-)

    Ich finde der Schwierigkeitsgrad liegt so bei Mittel...wenn man noch NIE gebacken hat, sollte man jemanden dabei haben der sich etwas auskennt...ich hatte noch nie Probleme mit Fondant...andere stehen damit auf Kriegsfuß...ich kann das schwer beantworten.

    Da bin ich aber mal gespannt...!!
    Würde mich über ein Foto freuen...vielleicht über meine Facebookseite...gerne als PN oder auf meine Seite posten...

    ...GUTES GELINGEN...!!!

    Grüßle Michi





    AntwortenLöschen
  40. Hi :) Die Torte sieht echt hammer aus! Ich überlege ob ich sie für meinen Freund zum Geburtstag auch machen soll, der steht nämlich voll auf diese süßen Minions (mit 21 :D). Meinst du, dass ich das auch hinbekomme? ich hab noch nie mit Fondant gearbeitet bzw 3d torten gemacht :O und kann ich den Fondant bzw die Formen für die Deko schon eine Woche vorher machen und dann einfrieren? :) Schonmal dankeschön für die Hilfe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bzw wie länge hält sich denn so eine torte? weil mein Freund hat in zwei Wochen geburtstag und ich komme aber erst einen Tag davor wieder heim weil ich unter der Woche auf einen Lehrgang muss und da nicht die Gelegenheit habe ne Torte zu machen :O Könnte ich sie auch schon diesen Freitag machen und dann bis zum 5. Juli (1 Woche) kühl lagern und dann einen Tag vorher Verzieren?? :) :)

      Löschen
    2. hallöchen,
      das freut mich das die Minions so gut ankommen ♥

      Dein Freund würde sich bestimmt sehr freuen, über so ein tolles Geschenk. :-)

      Also...ich denke nicht das man unbedingt eine Lebensmittelvergiftung bekommt (*scherz*), wenn man die Torte eine Woche vorher fertig macht und kühl stellt (dann aber auf keinen Fall mit Bananacreme füllen), aber ob das noch schmeckt...hm...ich denke das wird dann eher trocken sein.

      Ich würde an deiner Stelle den Kuchen backen (am besten Biskuit) 1 Tag auskühlen lassen, zurecht schneiden und mit Ganache füllen und einstreichen, also den Grund-Minion quasi ohne Fondant fertig machen und das komplett einfrieren!! Dafür den Ganache eingestrichenen Minion im Kühlschrank zuerst fest werden lassen, dann kannst du ihn mit Frischhaltefolie einpacken, zusätzlich noch in eine Tüte stecken und dann einfrieren.
      Bevor du ihn mit Fondant verzierst muss er aber aufgetaut werden, am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen. Vielleicht hast du ja jemanden, der ihn dir Donnerstags aus der Kühltruhe nimmt?

      Nach vielem ekelhaftschmeckenden, gekauften Fondant, benutze ich jetzt nur noch den MTT (schau mal hier im Blog, rechts in der Leiste (Rezepte) nach Rollfondant!!) den gibt es auch in 1KG Packung, Ich weiß ja jetzt nicht ob du 1 oder 2 Minions machen möchtest, würde dann eher 2 KG Fondant kaufen, dann bist du auf der sicheren Seite..!!
      Fondant kannst du auch schon ein paar Monate im vorraus selbst machen, aber der MTT ist einfach Traumhaft zum verarbeiten und schmeckt genauso lecker wie der selbstgemachte.

      Die Minions waren meine 3 oder 4 Motivtorte, ich fand's jetzt nicht soooo schwer, aber die ersten habe ich ja auch einfach nur für mich gemacht, meistens klappt ja irgendwie gar nichts wenn man es für andere macht, vor allem noch als Geschenk... ;-) :-(
      Bei den Minions kann man eigentlich fast nichts vorbereiten, ausser die Brille!!
      Mache den Minion am besten nur mit EINER Brille, das ist einfacher als mit zwei..!!

      Ich hoffe, ich konnte dir irgendwie weiterhelfen...
      Grüßle Michi :-)

      Löschen
  41. Danke für die Antwort :)
    Ich werds jetzt so machen dass meine Mam schonmal am donnerstag den Kuchen macht und die creme und wir dann am Freitag alles fertig machen :)
    Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  42. welchen Durchmesser hast du denn für die minions genommen? bzw wie hoch sind sie denn geworden? :) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann es dir nicht genau sagen, ich backe 26er kuchen und habe den durchmesser einer großen Tasse genommen (wie auch auf den Bildern zu sehen ist ;-) ) und habe so 3 Kreise aus einem Kuchen bekommen!

      Weiter Oben in den Kommentaren wurde ich schonmal wegen Breite und Höhe gefragt, habe dir die Antwort mal kopiert....

      *********
      Die Minions sind eingedeckt etwa 13 cm breit und ca. 20-25 cm hoch.
      *Pro* Minion braucht man ca. 500-700 g gelben Fondant,(Arme und evtl. Bananen mit inbegriffen) echt schwer zu schätzen, sorry!!.......
      ***********************************************************************

      Wenn du lieber nur einen Minion backen willst, der etwas größer ausfallen soll...kannst du auch mehrere 20er Kuchen backen... einfach stapeln und schauen ob die Höhe mit der Breite passt, so das es wie ein Minion aussieht. Jeden Kuchen/Boden nur 1x teilen, damit der Minion etwas stabiler ist.

      Das ist ja toll das dir deine Mama hilft, wünsche euch ganz viel spaß dabei.
      Bin schon ganz gespannt auf das Ergebnis, kannst mir ja dann ein Foto über meine Facebookseite schicken, wenn du magst, würde mich sehr freuen..!!!
      Grüßle :-)

      Löschen
    2. Bzw. 18er Kuchen backen, meine kleine Springform hat 18...weiß nicht ob es da viele verschiedene größen gibt. Aber wie gesagt, ich habe es bis jetzt immer mit einer Tasse aus einem 26er Kuchen geschnitten.

      Löschen
    3. Danke nochmal!! Du bist mir wirklich eine große Hilfe!! :) Ich hoffe er wird was :) Wie heißt denn deine Seite in FB? hab sie nicht gefunden :) :)

      ganz ganz liebe Grüße Michaela

      Löschen
  43. Bitte Bitte :-)
    Ich drücke die Daumen... :-D

    https://www.facebook.com/Sussessonstwirdsherzhaft

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Michi,

    Mich hat das hier so begeistert, dass ich es auch versuchen möchte - erstmal Glückwunsch für diese genial gelungenen Minions!!
    Da ich noch nicht so viel Backerfahrung habe bin ich nicht so gut im Einschätzen wieviel Menge ich brauche.
    Deshalb auch meine Frage: Wieviel Rollfondant hast du insgesamt gebraucht? (gelber Körper + blaue Hose + Haare + ...)
    Danke dir schonmal!

    Wenn es nur annähernd so gut wird wie bei dir bin ich schon glücklich :)

    Liebste Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  45. Jipiieeeee.... DAS WIRD GARANTIERT WAS... :-D
    ...und melde dich dann auf jeden Fall...bin doch immer so neugierig... ;-)

    Wenn du noch 4 Wochen wartest, könnte ich dir die Mengen ganz genau nennen...weil ich da wieder welche machen werden... :-)

    In den Kommentaren weiter oben habe ich diese Frage auch schonmal versucht zu beantworten...
    ich kopiere es hier mal rein...

    *****************************************

    Die Minions sind eingedeckt etwa 13 cm breit und ca. 20-25 cm hoch.
    *Pro* Minion braucht man ca. 500-700 g gelben Fondant,(Arme und evtl. Bananen mit inbegriffen) echt schwer zu schätzen, sorry!!
    ca. 400 g weißen Fondant, den man dann einfärben kann für die Hose, Brille, Augen usw.

    - Ich habe IMMER ersatz, falls etwas schief geht ;-)

    ******************

    Es kann auch sein das man weniger braucht, es kommt halt auch immer drauf an wie dick man ausrollt usw.
    Ganache mache ich auch immer das ganze Rezept, lieber friere ich Reste ein ;-)

    Grüßle und gutes gelingen..
    und falls noch fragen sind...FRAGEN...!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Michi,

      Auch wenn es schon eine Weile her ist... Die Minions sind hammer gut geworden und sind natürlich auch super auf der Geburtstagsparty angekommen!
      Leider kann ich hier kein Bild mit reinstellen, sonst hättest du dir das Ergebnis auch anschauen können :)
      Von den Mengen hat alles gut gepasst bis auf die Menge der Ganache wie du auch vermutet hattest - da habe ich sehr viel übrig gehabt und gleich die Tiefkühltruhe meiner Eltern besetzt :D

      Liebe Grüße, Elke

      Löschen
  46. halli hallo

    werde den genialen Minion jetzt auch als Geschenk für meinen Freund probieren :) mal ne Frage.. ist irgendwie nicht ganz ersichtlich.. brauch ich für einen Minion einen Boden oder auch zwei? Weil scheinbar kommt pro Kuchen ja nur 3 Törtchen raus, aber je Minion hat mindestens 5 "Stockwerke" wie ich das sehe oder? Und kann ich die Böden/den Boden heute schon mal backen und dann einfrieren? Du hattest geschrieben dass du die Böden für die Minion von einer anderen Aktion eingefroren hast, aber könntest du mir kurz erläutern, wie abgekühlt die sein müssen und wie man die am besten verpackt, sodass diese nächste Woche einfach wieder zu entnehmen sind? Benötige den Minion nämlich erst nächste Woche, will aber so viel es geht davor versuchen.. Wie hast du denn eigentlich die Hosentasche gemacht? Also diese kleine Tasche an der Hose? einfach ausgeschnitten oder? klebt das alles mit Wasser aufeinander oder sollte besser Lebensmittelkleber verwendet werden? Vielen lieben Dank schon mal für deine Antworten.. ich hoffe sehr der Kuchen wird was.. bin bei sowas leider nicht sehr begabt.. aber ich werd mir Mühe geben ;)

    AntwortenLöschen
  47. jetzt hätt ich nochmal eine Frage.. lässt sich dieses Türmchen bzw sogar der fertige Minion schon einige Tage vorher machen und dann einfrieren? mein freund hat nächste woche erst geburtstag und mir bietet sich nicht immer die gelegenheit da wir zusammen wohnen und ich schauen muss wann ich ihn ausm haus bekomme ^^ aber würde das grundsätzlich gehen, zumindest das fertige Türmchen also VOR Verzierung ein paar Tae einzufrieren? Wobei die Frage auch wäre, ob er in den Gefrierer passt :O Vielen Dank nochmal für deine Antwort :)

    AntwortenLöschen
  48. Hallöchen :-)
    ich habe jetzt leider nicht viel Zeit, aber ich versuche alles zu Erklären :-P

    Also, wie oben in der Beschreibung steht..benötigt man für 2(!) Minions 2 Böden, habe geschrieben das ich 1x das Wunderrezept (ist verlinkt) und 1x einen Schokobiskuit (auch verlinkt) genommen habe, beide Kuchen sind je in einer ganz normalen 26er Springform gebacken.
    Wenn du nur einen Minion machen möchtest, reicht 1 26er Kuchen. (wobei ich aber immer einen zur Reserve backen und einfrieren würde)
    Dann hast du aber nur eine Sorte, ich wollte es halt gemischt, bzw. hatte es sich so ergeben... ;-)
    Die besten Erfahrungen habe ich mit dem Wunderrezept und/oder Biskuit gemacht, als ich es mal mit einem anderen Rührkuchenrezept gemacht habe, ist der ganze Turm beim schichten zusammengebrochen, keine Ahnung warum, ICH benutze für sowas eigentlich NUR noch das Wunderrezept, entweder als Eierlikör, Normaler oder Schokoversion.
    Es gibt mittlerweile auch viele andere Tutorials im Internet, die backen meistens EINEN großen Minion und dafür backen sie mehrere Böden in 18er bzw. 20er Backformen und stapeln diese Kuchen komplett übereinander + wird dann noch ein Halbrunder (Kuppel) Boden gebacken den sie dann als Kopf benutzen.
    Mir sind diese Minions zu groß, ich mache das lieber in meiner Version.
    Meine Tasse die ich benutze, zum Kreise ausschneiden hat ca. einen Durchmesser von 10cm, durch das schneiden werden die Kuchenkreise ca. 11-12 cm im Durchmesser, es kommen dann genau 3 Kreise pro Kuchenboden raus, den Restlichen Kuchen aufheben, damit macht man dann eine Art Cakepop Masse um die rundungen für die Köpfe zu gestalten.
    Jeder Kuchenkreis wird 1x durchgeschnitten, so hast du quasi 6 Kuchenkreisböden pro Kuchen... :-)
    Du kannst dann variieren wie groß deine Minions sein sollen, bei dem einen habe ich 5 Böden genommen bei dem anderen 6.
    Ich backe meistens 1 Woche vorher die Kuchen , lasse sie SEHR GUT ABKÜHLEN, packe sie dann in Frischhaltefolie und stecke sie zusätzlich noch in eine Tüte rein (zB. Abfallbeutel, natürlich einen nagelneuen :-) )
    und friere sie dann ein.
    Abends bevor ich beginnen möchte hole ich die Kuchen raus und lasse sie in der Frischhaltefolie im Kühlschrank, oder wenn es nicht zu warm draussen ist, bei Zimmertemp.auftauen.
    Ich selbst habe noch keinen gestapelten, mit Ganache eingestrichenen Kuchen eingefroren, aber es gibt manche die das machen. Er muß aber dann gut aufgetaut sein, also am besten Abends rausholen...!!
    Die Ganache kann man einen Tag vorher zubereiten und über Nacht bei Zimmertemp. abkühlen lassen, so kann man am nächsten Morgen beginnen zu stapeln, füllen, Kopf modellieren (mit der Cakepop/Trüffelmasse) und mit Ganache einzustreichen, danach muß die Ganache am "Minion" erst mal fest werden, dazu stelle ich ihn in den Kühlschrank. Am besten mit ganache füllen und einstreichen, das ist für Anfänger am einfachsten und schmeckt auch seeehr lecker.
    Nach ca. einer Stunde kann man evtl. noch mal eine Schicht Ganache draufstreichen, falls man es vorher noch nicht glatt genug bekommen hat. Wenn alles glatt und fest ist, beginnt das eindecken und dekorieren mit Fondant.
    Ansich "KLEBE" ich alles mit Wasser fest, nur die Beine, Arme und Brille mache ich mit Lebensmittelkleber.
    Die Tasche ist nur ausgeschnitten und mit Wasser drauf geklebt.

    Schau mal HIER...
    https://www.youtube.com/watch?v=fkIMdzRvsfQ
    Das ist zwar ein großer Minion der steht, (finde ich für einen blutigen Anfänger zu schwer!)
    aber da sieht man viel, zwecks Deko... :-D

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich auf dem laufenden hältst und mir vielleicht sogar über Facebook oder Email (Emailadresse findest du unter Impressum) ein Foto schicken würdest, ich freue mich immer über Feedback.... ♥

    Gutes gelingen...!!!!
    Da ich gerade ein riesiges Tortenprojekt habe, werde ich erst wieder ab Sonntag Zeit haben zu Antworten, falls noch fragen sind...!!

    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen
  49. Hey tausend Dank für die schnelle und trotz Zeitmangel sehr ausführliche Erklärung! Bin begeistert :) das mit der Email werd ich auf jeden Fall machen und auf das Angebot mit den weiteren Fragen wahrscheinlich auch zurück kommen :D werde jetzt gleich den Boden und die Bananencreme machen und beides einfrieren.. Evtl auch schon mal die ganache..aber mal sehen wie's zeitlich rausläuft.. Du hattest ja auch schon alles drei eingefroren und ich denke ich friere es einzelnd alles drei ein.. Und zwei Tage bevor der Kuchen fertig sein Muss tau ich dann alles auf und stapel etc.. Zwei Sachen sind leider noch nicht ganz klar.. Wie genau meinst du das mit der Kopfform? Ich forme EINE große runde Kugel aus diesem Teig und mach sie auf den eh schon runden Kuchen drauf oder wie? Kann mir grad nicht vorstellen dass ich den Übergang schön hinkriegen würde ^^ hast du evtl Fotos von diesem gestapeltem Turm wo der Kopf schon dran ist ABER noch keine ganache? Meine zweite Frage betrifft auch die ganache du hast geschrieben "am besten mit ganache füllen und einstreichen, das ist einfacher..." Meinst du STATT der Bananen-Creme? Hmm das ist ja jetzt doof, hätte ich das früher gewusst, dass es auch damit geht, hätte ich die Sachen jetzt nicht schon eingekauft :D
    Aber egal, ich mach das jetzt so wie oben beschrieben (alles drei) und hoffe dass es klappt :) wegen dem Antworten (bzgl des Kopfes) kannst dir echt Zeit lassen, mach den eh erst nächste Woche.. Viel erfolg und Glück bei deinem großen tortenprojekt - das klingt ja sehr geheimnisvoll :)

    Ach ja und es ist echt absolut spitze dass man einen Ansprechpartner im Internet hat der einem so zuverlässig und toll weiterhilft :) vielen Dank das ist echt nicht üblich ;) und das in deiner Freizeit (Nehme ich mal an oder? :) )

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar...Freizeit... ;-)
      Aber ich mache es gerne, es freut mich sehr, wenn ich andere animieren kann, mal ein Törtchen auszuprobieren.

      DENK bitte dran, das man nicht viel Bananacreme braucht...!!!
      Ich habe es zwar oft erwähnt, aber falls du es überlesen hast...es reicht locker die Hälfte der Creme.
      Ich mache alles eher nur noch pur mit Mascarpone, ohne Quark, wenn ich nicht viel Füllung brauche...die Bananacreme war eine spontane Sache, da hatte ich damals kein Rezept, einfach nur Zutaten die weg mussten... ;-)
      Aber restliche Creme schmeckt auch einfach als Dessert gut.

      Löschen
  50. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  51. Hey erst mal vielen vielen Dank für diese zahlreichen super Hilfestellungen . . .
    Meine Frage ist, wenn ich eine Fondant Torte mit der Bananen Creme befülle, wie sieht das aus mit der Lagerung nachdem Ganache und Fondant drauf sind.
    Hält sich der Kuchen (speziell meine Frage wegen der Creme) bei Zimmertemperatur, wenn ich den Kuchen Sonntag Nachmittag fertig stelle ? Der Kuchen geht nämlich dann auf eine etwas längere Reise, da sieht das mit Kühlschrank schlecht aus und soll Montag Nachnmittag verzehrt werden :-D
    leider sind meine Erfahrungen mit Füllungen einer Motivtorte noch nicht sehr groß.
    Vielen Dank schon mal :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :-)
      Da passiert nichts...solange keine 35°C im Schatten sind...geht das... ☺
      Falls die Esser aber Schoko Liebhaber sind.....kannst du es auch gerne mit Ganache füllen, da bist du auf der sicheren Seite, auch wird Ganache fest, selbst wenn du zuviel Ganache zwischen die Böden machst, rutscht dir nichts davon. Wobei man eh ganz wenig Bananacreme drauf macht....hmm..also wegen der Haltbarkeit würde ich mir keine gedanken machen...solange alle Zutaten frisch sind und du den Kuchen nicht 3 Tage irgendwo im warmen stehen läßt... ;-)

      wird der Kuchen verschickt...oder nur im Auto transportiert..??

      Bei den Rockstar Minions sieht man ungefähr wie dick sie gefüllt sind...
      http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2014/08/rockstar-minions.html

      Löschen
  52. Guten Morgen und vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.
    Der Kuchen wird im Auto transportiert aber ist letztendlich, da er durch mehrere "Hände" geht, 24 Stunden ohne Kühlung unterwegs. Aber super, dann passt das ja alles. Hatte nur etwas Bedenken wegen der Mascarpone , daher die Frage *augenzuhalt*

    AntwortenLöschen
  53. Ich hab leider schon wieder eine Frage *schäm*
    ich hab die Brille jetzt fertig, aber ich befürchte sie wird wegen des Gewichts runter rutschen beim festkleben?! 3 cm hoch, 2 mm dick.
    gibt's da einen Trick? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuuuu...
      ich lasse sie einfach trocknen und klebe sie dann mit Lebensmittelkleber dran, falls du keinen hast...mit Wasser versuchen. Bis jetzt ist mir noch keine Brille runter gerutscht.
      Hat's geklappt...?? *ToiToiToi*

      Löschen
  54. Es hat alles funktioniert :) vielen vielen Dank

    AntwortenLöschen
  55. Die sehen ganz toll aus! Verkaufst du die auch? Eine Freundin von mir liebt Minions und ich wollte ihr gerne eine solche Torte zu ihrem Junggesellenabschied schenken. Jetzt habe ich keine Erfahrung und nur wenig Zeit...

    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Eva, freut mich sehr das dir die Minions gefallen ♥
      Nein...ich darf leider keine Torten verkaufen...(ich würde es auch zeitlich gar nicht schaffen)
      Vielleicht hast du ja eine Freundin die dir etwas helfen könnte...??

      Löschen
  56. Hey michi,
    Ich würde gerne die minion torte machen so wie du sie verlinkt hast. Ich versteh es aber nicht mit den genauen teig angaben und welchen teig und welche garnach?? Mit der füllung.. ?!?!?! Möchte die torte die woche machen deshalb würde ich mich um eine schnelle abtwort freuen!!!:)
    Liebe grüsse nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nadja,
      bevor ich jetzt einen Roman schreibe....kannst du OBEN im Beitrag die Verlinkungen nicht sehen..??
      Zum Wunderrezept..zum Ganacherezept...??
      Hier habe ich zwei Minions aus 2x 26er Kuchen gemacht.
      Du kannst eigentlich jeden Rührkuchen/Biskuit backen den du magst, egal ob Schoko oder Vanille.
      Als Füllung kannst du auch nehmen was du möchtest, entweder Buttercreme oder Ganache, ich habe hier als Füllung eine Banane mit ca.400g Mascarpone und etwas Puderzucker vermischt, aber wie gesagt du kannst nehmen was du willst..auch mit Ganache gefüllt schmeckt es lecker...!!!
      Aber jetzt schau mal ob du die Verlinkungen im Beitrag anklicken kannst und sag nochmal bescheid...
      bei den "Rockstar-Minions" (die auch im Beitrag verlinkt sind) sind weiter unten im Beitrag auch nochmal ein paar Fotos wie ich den Kuchen und vor allem den Kopf zusammen gebaut habe.

      Löschen
  57. Ok danke. Doch jetzt gings:) noch eine frage:) wie viel "tage" vorher fängst du an.? 1 tag boden backen 2 tag füllen 3tag garnach und fondant?? Ich brauch den kuchen am sonntag!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau...
      der Boden sollte zumindest über Nacht abgekühlt werden.
      Am zweiten Tag fülle ich den Kuchen, wenn ..wie bei den Minions ..nur eine dünne Schicht gefüllt wird
      (- bei 3D Torten wird generell nur gaaanz dünn gefüllt- ), reicht es meist den Kuchen nur 1 Stunde zu kühlen, danach wird der Kuchen mit Ganache oder Fondanttaugliche Buttercreme (was man halt lieber mag) eingestrichen und nochmals gekühlt..entweder im Kühlschrank oder in einem kühlen sauberen Raum, hauptsache die Ganache wird fest. Ich mache das dann meist am Abend bevor ich den Kuchen mit Fondant einkleiden und dekorieren möchte. Und wie ich schon erwähnte...du kannst auch mit Ganache FÜLLEN, das schmeckt auch sehr lecker, nicht jeder mag Banane ;-)
      Und falls du doch die BananaCreme machst, dann reicht es aus -so wie ich Oben in der anderen Antwort schon geschrieben habe- einfach nur Mascarpone, eine Banane etwas Puderzucker und evtl. ein spritzer Zitrone.

      ICH würde jetzt...
      -am Donnerstag Abend Kuchen/Boden backen
      -am Freitag Boden schneiden, füllen, kühlen und mit Ganache einstreichen, kühlen
      -am Samstag mit Fondant einkleiden und dekorieren, am besten planst du dafür den ganzen Tag ein...!!!

      Die Ganache bereite ich meist am Abend bevor ich sie brauche zu.
      Ich lasse sie dann in der Schüssel und decke sie nur mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lasse sie bei Zimmertemp.abkühlen.
      Die Ganache muss zum einstreichen ungefähr eine Konsistenz wie frisches Nutella haben, falls die Ganache etwas zu fest geraten ist, einfach GANZ KURZ bei niedriger Wattzahl in die Mikrowelle stellen..
      zB. 10 Sek bei 500 Watt...umrühren und wenn es noch etwas zu fest ist nochmal für 5 Sek. rein und immer wieder mit einem Kochlöffel sanft umrühren (nicht aufschlagen)

      Sobald die Torte mit Ganache eingestrichen ist, trocknet der Kuchen nicht mehr aus, er wird also schön saftig innen drin, zumindest wenn ich das Wunderrezept gebacken habe.

      Die Brille der Minions dauert immer etwas mit dem trocknen, die bereite ich DANN vor, wenn ich die Minions mit Ganache eingestrichen habe, weil ich DANN schon am Minion Maß nehmen kann, wie groß die Brille sein soll...und lasse sie dann über Nacht trocknen.

      Wenn die Minions fertig sind...in einen kühlen Raum stellen...zB. Treppenhaus, Schlafzimmer.
      Und niemals Motiv-Fondant-Torten luftdicht verpacken. Zum Transportieren stelle ich die Torte meist in eine große Box und als Deckel mache ich einfach nur locker ein Handtuch drüber oder Alufolie, so das aber Luft rein kommt..also nicht einfach Kunststoffbox mit Kunststoffdeckel benutzen...das kann man mal kurz machen aber nicht länger... je nachdem welchen Fondant man benutz, fängt der Kuchen an zu schwitzen und kann die Form verlieren...auch haben fertige Torten nichts mehr im eisigen Kühlschrank zu suchen...sie fangen dann meist an zu schwitzen wenn man sie rausnimmt...das kommt aber auch immer auf die Aussentemperatur und auf den Fondant an.

      Schau dir auch mal DIESES Video an
      https://www.youtube.com/watch?v=fkIMdzRvsfQ

      Vielleicht hilft dir das auch etwas beim Dekorieren ☺
      Sodele...und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß und drücke dir alle Daumen..
      ich würde mich über ein Feedback freuen...!!
      Grüßle Michi

      Löschen
  58. Hey vielen lieben dank für deine ausführliche Erklärung:) jetzt kann ich mich gut drauf vorbereiten. Ja ich melde mich ob es geklappt hat oder nicht:) dankeee
    Liebe grüsse nadja

    AntwortenLöschen
  59. So mein minion ist fertig. Ich hatte etwas Probleme mit dem fondant das ausrollen ging nicht so gut.
    Aber er sieht jetzt aus wie ein minion;) jetzt muss er nur noch gut ankommen aber ich glaube das word er!!!
    Liebe grüsse nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jipieee....das hört sich ja super an ☺
      jaaaa... fondant ausrollen gehört auch nicht gerade zu meinen lieblingsaufgaben ;-)
      schön das es geklappt...und ich hoffe.. auch dem beschenkten gefallen hat...!!
      grüßle michi

      Löschen
  60. Liebe Michi... deine minions sind einfach fantastisch. .. verrätst du mir mit was du dem Kuchen gestützt hast? Das grüne in der mitte? Lg Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ramona ♥ ☺

      Das ist ein Strohhalm...damit kann man wunderbar stützen und stapeln...(wenn es kleinere Kuchen sind)
      bei riesen Torten (zB. Hochzeitstorten) nimmt man besser Holz-Rundstäbe.

      Grüßle Michi

      Löschen
    2. Hallo,

      zieh ich den Strohhalm raus bevor ich die Ganache drüber mache oder belasse ich ihn im Kuchen?

      Löschen
    3. Hallöchen,

      du schneidest den Strohhalm bündig ab...der bleibt als Stütze DRIN..!!!
      Grüßle

      Löschen
  61. Ist der Boden wirklich ein Tassen Durchmesser? Wird er dann nicht zu klein ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,

      JA...das ist wirklich nur ein Tassendurchmesser, aber meine Tasse hat fast 10cm durchmesser, man schneidet mit dem Messer aussenrum und dadurch wirds eh noch ca. 1 cm breiter, dann kommt noch Ganache und Fondant aussenrum und schon hat man am Schluss ca. 13cm durchmesser.
      Wie ich auch schon gaaanz OFT geschrieben habe...(irgendwo in den Kommentaren bei irgendwelchen Minions ;-) ) kann man den Durchmesser machen wie man will, hier habe ich halt zwei Minions gemacht und die waren zusammen perfekt für 10 Personen von der Menge her. Motivtorten sind sehr mächtig und da isst man nur ein kleines Stück.

      DIESER MINION
      http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2015/04/und-schon-wieder-ein-minion.html
      hat einen 19er Kuchendurchmesser, mit Ganache und Fondant ca. 22cm und das ist schon ordentlich viel Kuchen, man stapelt ja mehrer Kuchennböden übereinander ☺

      Gruß Michi

      Löschen
  62. Hallo Michi!

    Hätte auch noch eine Frage zu deinen supertollen Minions! :-) Echt klasse geworden!
    Von dir inspiriert plane ich meine Minion Torte, jetzt wollt ich fragen welche Farben du verwendet hast für die Hose und die Brille. Hast du selber eingefärbt oder? Wie hast du die Farben bei der Banane so schön hinbekommen?

    LG Tanja und vielen Dank schonmal für deine Anwort.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Tanja,

      ich hoffe die Antwort kommt nicht zu spät.
      Ja, ich hatte selbst eingefärbt.
      Ich habe von der Firma Wilton ein Farbset (Icing Color) aber mitloerweile bekommt man ja in ganz vielen Onlineshops Lebensmittelfarben von verschiedenen Herstellern. Ich habe für die Minions ein ganz normales Gelb und Blau benutzt.
      Bei der Banane hatte ich als Grundton auch ein ganz normales gelb und ich habe mir dann tatsächlich eine reife Banane vor mich hingelegt, habe braune, grüne und schwarze Farbe mit Vodka stark verdünnt und bin dann mit einem Pinsel über meine modellierte Banane, habe dann manche stellen wieder mit einem Küchenkrepp abgetupft und wieder ein paar striche draufgemalt usw. bis ich eine schöne Banana hatte.
      Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen :-)

      Viel Spaß mit deinem Minion.
      Grüße Michi

      Löschen

..schön das Du hier bist.. :-)